Homepage des SV Stahl Krauschwitz

 

Fünfter Sieg in Serie für Krauschwitz II

 

2. Bezirksliga Herren - Staffel 2

SV Stahl Krauschwitz - SG Steinigtwolmsdorf 10:5

 

Nach dem mehr als überzeugenden Sieg in Weißenberg stand für die zweite Mannschaft des SV Stahl Krauschwitz das nächste Match auf dem Programm. Zu Gast in der heimischen Hüttenbaude war der Vorletzte der Tabelle. Doch dass Steinigtwolmsdorf auf keinen Fall unterschätzt werden darf, musste die Mannschaft in der vergangenen Saison schmerzlich feststellen denn eine 8:4 Führung reichte letztlich nicht zum Auswärtssieg. Darüber hinaus konnten die Gäste mit ihrer Stammbesetzung antreten, während bei Krauschwitz der noch immer verletzte Tom Najork ersetzt werden musste und Kevin George zeitgleich in der Landesliga zum Einsatz kam. Als Ersatzspieler sprangen dieses Mal Michael Vogt und Louis Böse in die Bresche, vielen Dank für euren tollen Einsatz Micha und Louis!

 

Doppeltechnisch wurde auf Seiten der Gastgeber wiedereinmal gewürfelt denn keines der Stammdoppel konnte an den Start gehen. Das Spitzendoppel stellte sich quasi von allein auf, denn Holger und Kai sind eine kaum zu schlagende Paarung. D2 wurde an diesem Tag durch Ulli und Louis und D3 durch Matthias und Michael gebildet. Etwas überraschend mussten Holger/Kai den ersten Durchgang verloren geben. Glücklicherweise bekamen die beiden das Match in der Folge besser in den Griff. In den folgenden Sätzen konnten sich beide auf ihre Stärken verlassen und den Gegner sicher besiegen. Ulli und Louis schlugen sich am Nebentisch mehr als achtbar gegen das Spitzendoppel des Gegners. Leider war beiden die Nervosität anzumerken und der Gegner zog sein Spiel sicher durch. Die erneute Führung für die Hausherren erspielten Matthias/Michael im dritten Doppel. Besonders Michael beeindruckte durch sicheres Offensivtischtennis, welchem die Gegner nichts entgegenzusetzen hatten. Spielstand: 2:1

 

 

Überzeugender Sieg in Weißenberg

 

2. Bezirksliga Herren - Staffel 2

TSV Weißenberg/Gröditz II - SV Stahl Krauschwitz II 4:11

 

Nach dem hohen Sieg gegen Niesky stand am 04.11.2017 für die zweite Mannschaft des SV Stahl Krauschwitz das schwere Auswärtsspiel gegen Weißenberg auf dem Programm. Da Weißenberg bisher nur gegen Görlitz verloren hatte und von der Spielstärke her auf jeden Fall im oberen Tabellendrittel anzusiedeln ist, war die Mannschaft aus Krauschwitz auf ein schweres Auswärtsspiel gefasst. Darüber hinaus musste mit Holger der Spitzenspieler ersetzt werden und Tom trat aufgrund einer Verletzung an der Zehe gehandicapt zum Punktspiel an. Für Holger kam Tim Finze zu seinem zweiten Einsatz in der 2. Bezirksliga. Doch auch Weißenberg war nicht frei von Besetzungssorgen denn mit Kößer musste die Nummer 4 ersetzt werden.

 

Doppeltechnisch wurde auf die altbewährten Aufstellungen zurückgegriffen denn Kevin/Kai spielten als D1, Tom/Tim als D2 und Ulli/Matthias als D3. Während Tom und Tim gegen das starke Spitzendoppel des Gegners kaum Chancen hatten, erspielten sich Kevin und Kai am Nebentisch relativ schnell eine 2:0 Satzführung. Doch Rodig/Weiland gaben nicht auf und gewannen letztlich verdient Satz Nummer 3. Im vierten Durchgang bot sich den Zuschauern jedoch wieder das gewohnte Bild, Kevin und Kai im Angriff und Rodig/Weiland in der Defensive. Durch schnelle und platzierte Angriffe wurde das Match schließlich sicher mit 3:1 gewonnen. Die knappe Führung nach den Doppeln sollten in der Folge Ulli/Matthias gegen Schenk/Panitz sichern. Doch bis zum erfolgreichen Abschluss dieses Vorhabens mussten die beiden Krauschwitzer über fünf Durchgänge kämpfen. Dabei machte man sich durch einige Unkonzentriertheiten das Leben schwerer als unbedingt nötig doch am Ende konnte der 3:2 Sieg gefeiert werden. Spielstand: 1:2

 

 

Erstes Heimspiel - erster Heimsieg

 

2. Bezirksliga Herren - Staffel 2

SV Stahl Krauschwitz II - TTV Niesky 15:0

 

Nach dem perfekten Saisonauftakt in Boxberg und dem hart erkämpften Sieg in Uhsmannsdorf stand für die zweite Mannschaft des SV Stahl Krauschwitz das erste Heimspiel auf dem Programm. Zu Gast in der heimischen Hüttenbaude war am 21.10.2017 mit dem TTV Niesky ein alter Bekannter. Die Favoritenrolle lag aufgrund der Ergebnisse der vergangenen Saison klar auf Seiten der Mannschaft aus Krauschwitz. Noch deutlicher wurden die Verhältnisse mit einem Blick auf die Aufstellungen. Während das Team des Gastgebers in Bestbesetzung antreten konnte, musste Niesky auf Kirste (Nr. 2) und Dieckmann (Nr. 3) verzichten.

 

Die Doppelpaarungen wurden dieses Mal etwas umgestellt denn Holger/Kai sollten gegen Niesky ein eventuelles Entscheidungsdoppel spielen. Als D2 gingen Kevin/Tom an den Start und als D3 sollten Ulli/Matthias für Punkte sorgen. Die Geschichte der Duelle ist schnell erzählt denn alle drei Vergleiche gingen mit einem Ergebnis von 3:0 an Krauschwitz. Dabei zeigten Holger/Kai eine sehr ansprechende Leistung gegen Herrmann/Vogt, Gerd. Gegen das langjährige Spitzendoppel aus Niesky konnten sich die beiden Krauschwitzer auf ihr sicheres Offensivspiel verlassen und das Match gewinnen, bevor der Gegner sich auf die Spielweise einstellen konnte. Relativ leichtes Spiel hatten dagegen Kevin/Tom gegen Konschak/Kern und Ulli/Matthias gegen Kreibich/Vogt, Andi. Beide Doppel konnten dem Gegner ihre Spielweise aufzwingen und locker in drei Sätzen gewinnen. Spielstand: 3:0

 

 

Einmal mehr, knapp verloren

 

Landesliga Herren - Staffel 1

SV Stahl Krauschwitz - TTVG Oederan-Falkenau 6:9

 

Am 14.10.2017 empfingen wir erstmals in der Vereinsgeschichte unsere Gäste aus Oederan, welche aus den Vollen schöpfen konnten und in Bestbesetzung antraten. Wir hingegen mussten erneut 2 Stammspieler (Przemek fehlte arbeits- und Max verletzungsbedingt) ersetzen und griffen auf das obere Paarkreuz unserer 2. Mannschaft zurück.

 

Schwierig gestaltete sich deswegen die Doppelkonstellation und wir versuchten mit allen Tricks, die ersten Punkte zu ergattern. D1 mit Marcin und Mewes hatte gegen Kircheis/Schulz alle Hände voll zu tun und musste für das 3:2 sehr hart kämpfen. David und Holger als D2 startend, lieferten dem Spitzendoppel der Oederaner einen ordentlichen Fight, konnten aber die 1:3 Niederlage nicht verhindern. Nun sollte das eingespielte D1 der 2. Mannschaft, in Person von Kevin und Kai, gegen Jeschke/Schimke für das erste Ausrufezeichen und eine erste Überraschung sorgen. Leider war die gegnerische Paarung bestens aufgestellt und erteilte unseren Youngstern eine Lehrstunde in Sachen Effektivität und Präzision, was ein verdientes 0:3 nach sich zog. Zwischenstand 1:2!

 

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 168

 

Knapper Sieg im Fuchsbau

 

2. Bezirksliga Herren - Staffel 2

SV Füchse Uhsmannsdorf - SV Stahl Krauschwitz II 7:9

 

Nach dem Kantersieg gegen die Sportfreunde aus Boxberg musste die zweite Mannschaft des SV Stahl Krauschwitz zum nächsten Auswärtsspiel in Uhsmannsdorf antreten. Alle Mannschaftsmitglieder machten sich auf ein hartes Stück Arbeit gefasst, denn die Füchse waren eines der beiden Teams welches den Krauschwitzern in der Rückrunde der Saison 2016/2017 einen Punkt abnehmen konnten. Während Uhsmannsdorf mit Weiß einen Spieler ersetzen musste, kamen bei Krauschwitz gleich zwei Ersatzspieler zum Einsatz. Für Holger Krautz, welcher in der Landesliga zum Einsatz kam, wurde Michael Vogt eingesetzt und für den grippekranken Ulli Molch kam Tim Finze zu seinem Debüt in der 2. Mannschaft. Mit einem Durchschnittsalter von 19,2 Jahren trat Krauschwitz mit dem wohl jüngsten Team der Vereinshistorie im Männerbereich an, Teamopa war Matthias mit 31 Jahren.

 

Durch das Fehlen von Holger und Ulli mussten natürlich auch die Doppel umgestellt werden. Die Mannschaft schenkte Kevin/Kai als D1 das Vertrauen, als D2 traten Tom/Tim an und D3 wurde durch Matthias/Michael gebildet. Den erwartet schweren Stand hatten in der Folge Tom und Tim gegen Ziebicki/Krause. Die beiden jungen Krauschwitzer mussten sich immer wieder in die Defensive drängen lassen und den Gegnern am Ende zu einem 3:1 Sieg gratulieren. Viel unerwarteter war die Niederlage von Kevin und Kai gegen Lorenscheit/Göhlich. Die beiden Youngsters kamen nie mit den Angaben von Lohrenscheit zurecht und produzierten ungewöhnlich viele Fehler. Dadurch mussten Matthias/Michael im letzten Doppel gewinnen, um den Rückstand in Grenzen zu halten. Glücklicherweise agierten die beiden gegen Polossek/Erkel sehr abgeklärt und sicher. Durch das ungefährdete 3:0 hielt die Mannschaft das Punktspiel offen. Spielstand: 2:1

 

 

Nächste „Auswärtsschlappe“

 

Landesliga Herren - Staffel 1

SG Großnaundorf - SV Stahl Krauschwitz 11:4

 

Zur zweiten Auswärtspartie der aktuellen Saison begaben wir uns in Richtung Großnaundorf. Erstmals hieß unser Chauffeur Eberhardt, der uns sicher und zügig zu unserem Ziel und auch wieder zurück transportierte - dafür vielen Dank! Da uns Familie Iwuc diesmal komplett nicht zur Verfügung stand, mussten wir erneut auf unsere starke 2. Mannschaft zurückgreifen - mit im „Gepäck“ waren deshalb Holger und Kevin. Des Weiteren wurden wir mental durch Jule und Juri unterstützt – auch dafür vielen Dank!

 

Schwierig gestaltete sich die Doppelaufstellung und wir waren gezwungen einiges zu riskieren - leider ging dies total nach hinten los. D1 Marcin/Mewes bekam es mit der vermeintlich stärksten Paarung Pfleger/Fuchs zu tun und geriet bis auf Satz 1 völlig unter die Räder und unterlag überraschend deutlich mit 1:3. D2 bildeten David/Max und boten dem „Spitzendoppel“ Stuhlmacher/Vavak ordentlich Paroli, doch leider verloren sie äußerst knapp mit 2:3 - sehr schade! Nun war es an Holger und Kevin die im Match der 3. Doppel gegen Fialka/Schäfer punkten sollten. Auch hier blieben wir relativ chancenlos und konnten dem 0:3 nicht allzu viel Positives abringen – Zwischenstand 0:3!

 

Weiterlesen Kommentar (1) Aufrufe: 251

Neueste Kommentare

  • Gast - David

    Videos sind online
    Gefällt mir 0
Andere Kommentare ansehen

 

Am Ende geht die Puste aus

 

Landesliga Herren - Staffel 1

MSV Bautzen 04 II - SVSahl Krauschwitz 9:7

 

In unserem zweiten Punktspiel der noch jungen Landesligasaison waren wir zu Gast bei der Aufstiegsmannschaft aus Bautzen. Während wir lediglich auf Przemek, welcher wie bereits im letzten Punktspiel durch Holger vertreten wurde, verzichten mussten, fehlte bei den Gastgebern das komplette mittlere Paarkreuz. Bei dieser Ausgangssituation konnte man sogar von einer leichten Favoritenrolle unsererseits sprechen.

 

Im Vergleich zum ersten Punktspiel kam die Doppelpaarung Max/Stefan nicht zum Einsatz. Stattdessen bildeten David/Stefan das Doppel 2 und Holger/Max Doppel 3. Marcin und Mewes formierten wie gewohnt unser Spitzendoppel. Während David und Stefan lediglich im dritten Satz gegen die starke Kombination aus Ovecka und Flickinger mithalten konnten, agierten die beiden anderen Krauschwitzer erfolgreicher. Mit langen und packenden Topspinduellen rangen Mewes und Marcin die Bautzner Kuwitzky und Hauser in einem ansehnlichen Spiel nieder. Während die bisherigen Duelle an diesem Tag relativ eindeutig waren, avancierte das nächste Doppel zu einer regelrechten Nervenschlacht. Beide Seiten hatten Phasen in denen ein gutes Tischtennis dargeboten wurde. Allerdings gab es auch viele Situationen in denen viele einfache Fehler produziert wurden. Somit war ein Entscheidungssatz unumgänglich. Dieser Satz war ein Musterbeispiel dafür, dass in den richtigen Situationen eine Auszeit Gold wert sein kann. Mit den richtigen Ratschlägen konnten die beiden Krauschwitzer den Rückstand von 4:8 noch in einen knappen Sieg ummünzen. Spielstand 2:1!

 

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 261

 

Erfolgreiche Kreismeisterschaften für unsere Schüler- und Jugendspieler

 

Am vergangenen Wochenende trafen sich vom 23. – 24.09.2017 die besten Tischtennisspieler vom Kreis Görlitz in Boxberg, um an 7 Tischen den Kreismeister zu ermitteln. Gespielt wurde im Einzel- und im Doppelsystem. Für unsere Schüler traten Sarah, Hardy und Louis an. Sarah musste sich gegen 2 weitere Kontrahentinnen beweisen und wurde mit jeweils einem Sieg und einer Niederlage gute 2.. Hardy hingegen bekam es mit insgesamt 5 Gruppengegnern zu tun und belegte mit 3 gewonnenen Spielen einen guten 3. Platz in der Gruppe. Da „nur“ die 2 ersten Plätze ins Achtelfinale einzogen, verpasste Hardy dieses denkbar knapp. Die Traurigkeit darüber verflog aber jedoch schnell, als er mit Louis den Kreismeistertitel im Doppel erkämpfen konnte. Die Beiden jungen Krauschwitzer bezwangen ihre Gegner mit 3:1. Gratulation Jungs!!! Starke Leistung!!!

 

Louis krönte diese klasse Leistung mit weiteren Erfolgen und erspielte sich den 2. Platz im Einzel (Samstag). Den Tag darauf wurde er durch starke Auftritte Kreismeister im Einzel und (!!!) im Doppel, welchen er mit einem jungen Boxberger Nachwuchstalent erkämpfte. Nochmals Gratulation für diese beiden Titel Louis, starke Leistung!!! Und immer daran denken, in der Ruhe liegt die Kraft ;-).

 

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 168

 

Saisonstart von Krauschwitz III geglückt

 

1. Kreisliga Herren – Staffel 2

SV Stahl Krauschwitz III – SV Aufbau Kodersdorf 12:2

SV Stahl Krauschwitz III – TTF Weißwasser II 7:7

 

Im ersten Heimspiel der neuen Saison begrüßten wir den SV Aufbau Kodersdorf am 05.09.2017 in unserer Hüttenbaude.

Unsere Gäste mussten den Sportfreund Wiedmer ersetzen, Krauschwitz spielte in Stammbesetzung. Noch ohne Training in der Vorbereitung wussten wir noch nicht so recht, wo wir stehen. In den Doppeln ließen wir Tim für Rico spielen, weil er arbeitsbedingt erst später in den Wettkampf einsteigen konnte.

 

Tim & Micha spielten ein sehr konzentriertes Doppel gegen Feitisch/Höhne und mussten nur den 2. Satz abgeben. Jan & Torsten taten sich dagegen äußerst schwer gegen Horter/Tschirch. Hauptsächlich die Unsicherheit führte immer wieder zu unnötigen Punktverlusten. Trotz knapper Sätze ging das Spiel am Ende doch verdient mit 1:3 verloren.

 

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 126

 

Was für ein Saisonauftakt...

 

Landesliga Herren – Staffel 1

SV Stahl Krauschwitz – Leutzscher Füchse II

 

Zum Saisonauftakt in der Landesliga empfingen wir keinen Geringeren als den Sachsenliga-Absteiger der letzten Saison, die 2. Mannschaft der Leutzscher Füchse. Die Vorzeichen auf diese Partie waren alles andere als gut, da wir auf gleich 2 Spitzenspieler (David und Przemek) verzichten mussten. Aber aus guter Quelle – man stand in ständigem Kontakt mit unseren Freunden aus Görlitz, wo unser Gegner zuerst antrat – erfuhren wir, dass auch unsere Gäste mit Aufstellungsproblemen zu kämpfen hatten (sie verloren sogar gegen den Aufsteiger mit 7:9!).

 

Nichtsdestotrotz waren wir gewillt alles Mögliche zu geben und mit starkem Ersatz aus der 2. Mannschaft, in Person von Holger und Kevin, für eine kleine Überraschung zu sorgen. Schon die Doppel stellten wir taktisch auf, so dass D1 Marcin/Mewes, D2 Stefan/Max und D3 Holger/Tom bildeten. Leider entsprach das Endergebnis nicht ganz unseren Vorstellungen, denn nur D1 sorgte nach hartem Kampf (11:9 im 5. Satz) gegen Becker/Boldhaus für den ersten Punkt der bevorstehenden Landesligasaison. D2 hatte nur im letzten Satz gegen Reza/Berger Zugriff auf das Spiel und verlor klar mit 0:3. Leider kam auch D3 mit der aggressiven und sicheren Spielweise ihrer Kontrahenten Pagels/Reinhold nicht so zurecht und unterlag ebenfalls mit 0:3. Zwischenstand 1:2!

 

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 220

 

Überzeugender Saisonauftakt bringt die Tabellenführung

 

2. Bezirksliga Herren - Staffel 2

TTG 64 Boxberg - SV Stahl Krauschwitz II 0:15

 

Zum ersten Punktspiel der Bezirksligasaison 2017/2018 musste die zweite Mannschaft des SV Stahl Krauschwitz in Boxberg antreten. Da Boxberg nach der vergangenen Spielzeit den Aufstieg aus der Bezirksklasse in die zweite Bezirksliga gewagt hat und Krauschwitz die Saison hingegen mit einem hervorragenden dritten Platz abgeschloss konnte die Mannschaft aus Krauschwitz die Favoritenrolle für sich beanspruchen. Beide Mannschaften konnten ohne Ersatzspieler antreten.

 

Da die Doppel in der vergangene Spielzeit eine Stärke des Teams aus Krauschwitz waren, wurde an den Paarungen nichts geändert. Als D1 traten Kevin/Kai an, D2 wurde durch Holger/Tom und D3 durch Ulli/Matthias gebildet. Kevin und Kai agierten gegen Jakisch/Sommer von Beginn an offensiv, zwangen dem Gegner ihr Spiel auf und ließen den beiden Boxbergern nicht den Hauch einer Chance. Deutlich mehr kämpfen mussten hingegen D2 und D3. Holger/Tom erwischten gegen das Spitzendoppel des Gegners einen Start nach Maß, verloren im dritten Satz jedoch etwas den Spielfaden. Glücklicherweise konnten die beiden im entscheidenden Durchgang das Spielniveau steigern und den zweiten Punkt für Krauschwitz sichern. Ulli/Matthias hatten mit den Angriffsspielern Altmann/Böse eigentlich Gegner nach Maß, doch besonders der Nachwuchsspieler der Boxberger bereitete mit seinen Aufschlägen und den Eröffnungstopspins arge Probleme. Doch die beiden Krauschwitzer kämpften sich in das Match, spielten ihre Erfahrung aus und gewannen letztendlich 3:2. Spielstand: 3:0!

 

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 233