Homepage des SV Stahl Krauschwitz

 

Krauschwitz III teilt sich Punkte gegen wie gewohnt starke Jänkendorfer Mannschaft

 

1. Kreisliga Herren – Staffel 2

SV 90 Jänkendorf - SV Stahl Krauschwitz III 7:7

 

Nachdem wir gegen Niesky und Dauban unsere Spiele sicher gewinnen konnten, standen wir schon vor dem schweren Auswärtsspiel am 7. April in Jänkendorf als Staffelsieger fest. Trotzdem wollten wir natürlich keine Punkte verschenken und in starker Besetzung antreten. Neben Rico Prothmann, Jan Zschiesche und Torsten Pötzsch komplettierte Stefanie Waschnick an diesem Abend die Mannschaft.

 

In den Doppeln spielten Hoffmann/Liebich gegen Zschiesche/Waschnick und Meßner/Seidel gegen Prothmann/Pötzsch. Wie in den vorangegangen Spielen in Jänkendorf verloren wir wieder beide Doppel relativ klar mit 3:1. In Zukunft werden wir wohl die Doppel in Jänkendorf komplett umstellen müssen.

 

In der ersten Einzelrunde spielte Jan dann gegen die Nummer 1 der Gäste Hoffmann und Rico gegen Meßner. Beide beherrschten klar ihre Gegner mit aggressivem Angriffsspiel und beide Spiele gingen folgerichtig mit 3:0 an die Krauschwitzer Spieler. Stefanie und Torsten taten sich dagegen beide sehr schwer in ihren ersten Einzeln. Torsten konnte gerade noch so im 5. Satz gegen Liebich gewinnen, leider hatte Stefanie gegen Alfred Seidel nicht die richtigen Mittel, um das Spiel spannender zu gestalten – mit 0:3 ging das Spiel klar verloren – Zwischenstand 3:3!

 

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 359

 

Spitzenspiel deutlich gewonnen

 

1. Kreisliga Herren – Staffel 2

Post SV Görlitz IV – SV Stahl Krauschwitz III 2:12

 

Zum Spitzenspiel der Kreisliga Staffel 2 reiste die 3. Krauschwitzer Auswahl in Bestbesetzung am 02.03.2017 zum Gastgeber Post Görlitz IV.

 

Die Doppel wurden dieses Mal wieder wie gewohnt aufgestellt Taubert/Prothmann und Vogt/Zschiesche. Das Spitzendoppel der 3. Mannschaft aus Krauschwitz Taubert/Prothmann ließ Schulze/Roßmy erst gar nicht ins Spiel kommen und gewann deutlich mit 3:0. Viel anders machten es Vogt/Zschiesche gegen Freund/Lehmann nicht. Die Krauschwitzer nutzten ihre Cleverness und konnten auch hier 3:0 gewinnen.

 

Die erste Einzelrunde eröffnete Eric gegen Schulze. Durch die Schlägeranalyse konnte Eric erkennen, dass sein Gegner mit den identischen Belägen spielte. Dies wurde dem Krauschwitzer Jungpapa zum Vorteil und er konnte hier auch 3:0 gewinnen. Unser Top-Spieler Rico trat gegen den Materialspieler Freund an und geriet einen Satz ins Straucheln, aber er konnte nach 4 knappen Sätzen den 4. Punkt für Krauschwitz einfahren. Ähnlich verliefen die nächsten beiden Einzel, Jan gegen Kevin Eichberg und Micha gegen Wolfgang Lehmann. Beide Krauschwitzer gaben jeweils durch Unkonzentriertheiten jeweils einen Satz ab, aber fuhren trotzdem sicher Punkt 5 und 6 ein.

 

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 349

 

Nachtrag - Krauschwitz III mit erster Niederlage in der laufenden Serie

 

1. Kreisliga Herren – Staffel 2

SV F. Uhsmannsdorf II – SV Stahl Krauschwitz III 10:4

 

In unserem ersten Auswärtsspiel der Rückrunde durften wir am 20.01.2017 zur 2 Vertretung nach Uhsmannsdorf reisen. Da Micha & Erik nicht zur Verfügung standen, kam unser Nachwuchsspieler Tim Finze zu seinem nächsten Einsatz in der Kreisliga. Unsere Gastgeber spielten in Bestbesetzung (zum ersten Mal in dieser Saison!).

 

Im ersten Doppel bekamen es Rico & Torsten mit Kittner/Göhlich zu tun. Unser Doppel 1 tat sich dabei sehr schwer gegen den Belag von Kittner und das Angriffsspiel von Göhlich. Zusätzlich fanden die gefährlichen Topspins von Rico zu selten ihr Ziel. Folgerichtig musste man dem Gegner zu einem 3:1 Sieg gratulieren. Am zweiten Tisch spielten Wolf/Schnabel gegen Zschiesche/Finze. Jan & Tim spielten hier das erste Mal gemeinsam Doppel und stellten sich auch ganz gut auf den Gegner ein und es kam selten zu Abstimmungsproblemen. Allerdings war Jan im Angriffsspiel, immer noch verletzungsbedingt, eingeschränkt. Den ersten Satz konnte man aber verhältnismäßig sicher gewinnen, allerdings wurde der Gegner von Ball zu Ball sicherer. Der Knackpunkt des Spiels war dann der 3. Satz, den Uhsmannsdorf knapp 12:10 gewinnen konnte – am Ende stand dann auch eine 1:3 Niederlage.

 

In der ersten Einzelrunde spielte dann Rico gegen Wolf – hier konnte man schon erkennen, dass Rico nicht seinen besten Tag hatte und Schwierigkeiten hatte sein Angriffsspiel aufzuziehen. Es entwickelte sich trotzdem ein Topspiel auf sehr hohem Niveau. Am Ende konnte Rico sich im 5. Satz knapp mit 11:8 durchsetzen. Jan musste am Nebentisch gegen Kittner antreten. Wie gewohnt wurde es ein Nervenspiel und 4 der 5 Sätze gingen in die Verlängerung bzw. wurden nur mit 2 Punkten Unterschied gespielt. Am Ende stand eine knappe 2:3 Niederlage für Jan. Torsten durfte gegen Schnabel an den Tisch und zog von Anfang an sein gewohnt sehr sicheres abgeklärtes Spiel auf. Der Gegner hatte keine Mittel um die Wand zu durchbrechen und Torsten konnte klar mit 3:0 den zweiten Punkt für Krauschwitz sichern. Tim hatte gegen Göhlich einen sehr schweren Stand. Er spielte trotzdem starkes Angriffstischtennis, musste aber anerkennen, dass der Gegner meist eine bessere Antwort parat hatte. So ging das Spiel dann 0:3 verloren – trotzdem stark gekämpft und nie aufgegeben!

 

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 300

 

Krauschwitz III bleibt auf Erfolgsspur

 

1. Kreisliga Herren - Staffel 2

TTV Niesky II - SV Stahl Krauschwitz III 3:11

 

Am Dienstag dem 07.02.2017 war unsere 3. Mannschaft zu Gast bei unseren Freunden in Niesky. Leider konnten wir aufgrund von zwei arbeitsbedingten Ausfällen, nicht komplett antreten und somit kam Alexander Finze zum Einsatz. Auch Niesky konnte nicht in Bestbesetzung antreten und musste ebenfalls auf einen Ersatzspieler zurückgreifen.

 

Die Doppelpaarungen ergaben sie wie folgt: Doppel 1 bildeten Rico/Alex und Doppel 2 Micha/Jan. Somit standen sich in der ersten Doppelpartie Rico/Alex und Hoffmann/Lenze gegenüber. Beide Krauschwitzer zeigten von Beginn an sehr gutes Tischtennis, doch der Gegner war ebenso bestrebt, dass Spiel zu gewinnen somit wechselten sich die Sätze ab und das Spiel musste im 5. Satz entschieden werden. Dank guten Aufschlägen und konzentrierten Schüssen, konnte das Spiel nach einem Rückstand im 5. Satz noch gedreht werden, um am Ende als Sieger vom Tisch zu gehen – 3:2. Super Männers! Die nächste Doppelpartie war nicht ganz so spannend gewesen, denn Micha und Jan zeigten gutes Tischtennis gegen Friebe/Kretschmer und gewannen klar mit 3:0. Zwischenstand 2:0 Krauschwitz

 

Nach einem guten Start in das Punktspiel, musste Micha gegen den Spitzenspieler der Gastgeber Hoffmann ran. Micha konnte den 1. Satz äußerst knapp gewinnen und ging in Führung. Doch das Blatt wendete sich, Micha verlor die nächsten 3 Sätze alle in der Verlängerung (12:10; 12:10; 13:11) und musste sich seinem Kontrahenten geschlagen geben – 1:3. Schade Micha, nächstes mal ein Fünkchen mehr Glück und dann schaffst du ihn. Nun war unser Spitzenspieler Rico an der Reihe, sein Können gegen Friebe unter Beweis zu stellen. Rico sicher wie immer, zeigte tadelloses Tischtennis und gewann souverän mit 3:0. Als nächstes ging unser Ersatzmann Alexander gegen Lenze an den Tisch. Alexander zeigte gutes Tischtennis und konnte immer wieder selber punkten, leider war sein Gegner doch etwas zu sicher gewesen und der Krauschwitzer musste sich am Ende geschlagen geben – 0:3. Schade Alex. Im nächsten Einzelmatch musste unser Kapitän Jan gegen den Ersatzmann des Gastgebers Kretschmer ran. Jan hatte zu keinem Zeitpunkt Probleme und konnte das Spiel klar gewinnen – 3:0. Super Jan! Zwischenstand 4:2 Krauschwitz

 

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 314

 

Dem Kreismeistertitel ein Stückchen näher

 

1. Kreisliga Herren - Staffel 2

SV Aufbau Kodersdorf - SV Stahl Krauschwitz III 4:10

 

Zu den Sportsfreunden aus Kodersdorf reiste die 3. Auswahl in Bestbesetzung an und das (lobend zu erwähnen) ääääußerst pünktlich. Nachdem man die Damenumkleide in Beschlag nahm, begann das Einspielenund die Frage "Wie spielen wir Doppel?“. Mal wieder probierten wir die Doppelkonstellation Taubert/Vogt welche sich zum 2. Mal hintereinander für "nicht tauglich" erwies. Sie mussten Horter/Wiedmer zu einem 3:1 gratulieren. Das 2. Doppel Prothmann/Pötzsch musste den 1. Satz 11:0 abgeben und konnte danach aber zur gewohnten Form zurückkehren. Feitisch/Höhne wurden somit 3:1 besiegt.

 

Nach einer langen Trainingspause musste Eric gleich gegen den gestanden Bezirksklasse-Spieler ran. Aus früheren Zeiten kannte man sich untereinander, was zum Nachteil von Eric wurden. Der erste "entscheidende Satz" ging mit 15:13 an den Kodersdorfer Dirk Horter. Nach vielen spannenden Ballwechseln bahnte sich ein Spiel auf Augenhöhe an. Leider musste der Krauschwitzer seinem Gegner zu einem guten Spiel (ebenfalls ein guter Sieg) gratulieren. Dirk wusste einfach genau was er tat!!! Sportsfreund Wiedmer konnte dem Krauschwitzer Kellenschwinger ein paar Bälle abnehmen, musste aber Rico nach 3 Sätzen zu einem klaren Sieg gratulieren. Im 3. Einzel traf Torsten auf den Kodersdorfer Feitisch. Der Bürgermeister spielte sehr strukturiert sein Spiel und konnte so ganz sicher den 3. Punkt für Krauschwitz holen. Unser Micha katapultierte mit seiner Rückhand einen Ball nach dem anderen auf die andere Seite und machte so einen Haken hinter dem Spiel gegen Höhne. STAND 2:4!

 

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 295

 

Krauschwitz III mit erstem Erfolg im Jahr 2017

 

1. Kreisliga Herren - Staffel 2

SV Stahl Krauschwitz III - SV Koweg Görlitz 13:1

 

Nach einer sehr erfolgreichen Hinrunde (ohne Niederlage), hoffen wir ebenso auf eine erfolgreiche Rückrunde und mussten unser Können gleich am 12.01.2017 gegen die Sportfreunde vom SV Koweg Görlitz unter Beweis stellen. Während unsere Gäste auf einen jungen Ersatzspieler zurückgreifen mussten, konnten wir in Bestbesetzung antreten. Unser Kapitän Jan setzte dieses Spiel zwar aus (Schlittenunfall), dennoch war er zum Anfeuern seiner Mannschaft in die Hüttenbaude gekommen.

 

Nachdem die Begrüßung abgeschlossen war, bereitete man sich seelisch und moralisch auf die Doppelpartien vor. An diesem Tag bildeten Ekke und Micha das Doppel 1 und Rico und Torsten Doppel 2. Somit mussten Ekke/Micha gegen das Spitzendoppel der Gäste Zingelmann/Göpfert an den Tisch. Ekke und Micha hatten einen schweren Stand gehabt, beide Stahlakteure waren in ihrem Spiel viel zu unsicher gewesen und produzierten zu viele eigene Fehler. Das hatte einen schnellen Rückstand zur Folge. Jedoch kämpften sie sich zurück ins Spiel und zwangen ihre Gegner zu Fehlern. Die Satzverteilung wechselte sich ab, so dass das Match im 5. Satz entschieden werden musste. Beide Doppelpaarungen gaben alles von Beginn an, jedoch mussten sich Ekke und Micha gegen ein starkes Görlitzer Doppel geschlagen geben. Die Görlitzer trafen jeden Ball und schossen die Krauschwitzer regelrecht ab – 2:3. Schade Jungs!! Zu diesem Zeitpunkt wusste noch keiner, dass dies der erste und letzte Punkt für Görlitzer Mannschaft war. Am Nebentisch standen sich Rico/Torsten und Schindler/Lentsch gegenüber. Das eingespielte Krauschwitzer Doppel hatte zu keinem Zeitpunkt Probleme mit seinen Gegenspielern. Beide Stahlakteure zeigte sehr anschauliches Tischtennis, was ihnen einen klaren Sieg einbrachte – 3:0!!! Super Männers!!! Zwischenstand 1:1

 

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 355

 

Krauschwitz III bleibt nach der Hinrunde der Saison weiterhin ungeschlagen, jedoch wie schon gegen Jänkendorf mit Punktverlust

 

1. Kreisliga Herren - Staffel 2

Post SV Görlitz V - SV Stahl Krauschwitz III 7:7

 

Nach dem glücklichen Unentschieden gegen unsere Gäste aus Jänkendorf (7:7), ging es nun für uns am 08.12.2016 zum letzten Punktspiel der Hinrunde nach Görlitz. Schon vor dem Spiel war bekannt, dass wir auf unsere Nr. 2 Eric arbeitsbedingt verzichten mussten. Doch dabei sollte es nicht bleiben, denn es folgte eine herbe Hiobsbotschaft. Unsere Nr. 1 Rico meldete sich ein Tag vor dem Punktspiel krankheitsbedingt ab. Das hatte zur Folge, dass wir auch für dieses Spiel einen Ersatzmann benötigten. Zum Glück haben wir einen starken Jugendnachwuchs und konnten auf diesen zurückgreifen. In diesem Spiel kam somit Tim Finze zu seinem ersten Kreisliga Einsatz in dieser Saison, worauf er sich schon sehr freute sein Können zu beweisen.

 

Nach der Begrüßung ging es wie gewohnt mit den Doppelpartien los. Die Doppel wurden wie schon im letzten Punktspiel gegen Jänkendorf umgestellt. So bildeten Torsten/Tim und Micha/Jan eine Einheit. Aber wir sollten belehrt werden, wie man es macht, macht man es falsch. Denn unsere Gegner stellten ihre Doppel ebenfalls taktisch um und stellten ihr starkes Doppel auf Position 2, wie wir. So ging unser Doppel 1 Torsten/Tim gegen Gössel/Böttcher an den Tisch. Das neugebildete Doppel Torsten und Tim hatte im ersten Satz noch etwas Schwierigkeiten miteinander, dass nutzte das Gegnerische Doppel aus und konnte in Führung gehen - 0:1. Nach einem holprigen Start kämpften sich Torsten und Tim nochmal ran und gewannen den 2. und 3. Satz - 2:1. Das Spiel wurde nochmal spannend, denn das Doppel Gössel/Böttcher gab nicht auf und kämpfte ebenso wie die Stahl Akteure und konnte sich den 4. Satz schnappen. Im 5. Satz der Doppelpartie zeigten beide Seiten sehr anschauliches Tischtennis, sehr gute Angriffs- sowie Abwehrbälle wurden den Zuschauern geboten. Leider verlor das Stahl Doppel mit 12:14 im 5.Satz, nach einem spannenden Spiel. Sehr Schade Jungs! In der nächsten Doppelpaarung, standen sich quasi die „Spitzendoppels“ gegenüber. Micha/Jan mussten gegen Eckhardt/Varga an den Tisch. Das Krauschwitzer Doppel fand zu keiner Minute ins Spiel und vergab einfach viel zu viele 100%-ige Chancen und verlor somit klar 0:3. Zwischenstand 2:0 Görlitz!

 

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 378

 

Krauschwitz III bleibt nach dem 8. Spieltag weiterhin ungeschlagen, jedoch mit Punktverlust

 

1. Kreisliga Herren - Staffel 2

SV Stahl Krauschwitz III - SV 90 Jänkendorf 7:7

 

Nach dem unerwartet hohen Sieg gegen SV Dauban 68 (10:4), empfingen wir am 24.11.2016 unsere Gäste, die 1. Garde aus Jänkendorf, in der Hüttenbaude. Unsere Gäste reisten in Bestbesetzung an. Bei uns hingegen kam eine Hiobsbotschaft nach der anderen. Erst fiel Rico arbeitsbedingt aus, dann meldete sich Eric wegen OP krankheitsbedingt ab. Ein herber Rückschlag für die Mannschaft die Nr. 1 und 2 zu kompensieren. Jedoch griffen wir auf unseren starken Jugendnachwuchs zurück und so spielte unser Youngstar Louis Böse als Ersatzmann in seinem ersten Kreisligaspiel in dieser Saison mit.

 

Nach erfolgreicher Begrüßung ging es wie gewohnt mit den Doppelpaarungen los. Die Doppel wurden vor dem Punktspiel umgestellt um das optimale Ergebnis zu erzielen. So bildeten Jan/Torsten und Micha/Louis eine Einheit. Unser Spitzendoppel Jan/Torsten mussten ihr Können gegen das Spitzendoppel der Gäste Hoffmann/Liebich beweisen. Von der ersten Minute an gaben beide Doppelpaarungen alles. Es entwickelten sich sehr schöne Angriffs- und Abwehrbälle und unsere Zuschauer staunten nicht schlecht und feuerten unsere Mannschaft an. Jan und Torsten harmonisierten sehr gut miteinander und konnten eine 2:1 Führung nach Sätzen rausspielen. Jedoch wendete sich das Blatt im 4. Satz und die Gäste aus Jänkendorf kamen immer besser ins Spiel 2:2. Das Spiel musste im Entscheidungssatz entschieden werden. Nervenkrimi pur, beide Stahl-Akteure gaben alles, jedoch war der Gegner ebenso motiviert zu gewinnen und hatte am Ende ein Fünkchen mehr Glück und gewann das Spiel. Leider 2:3 nach einem sehr spannenden Spiel verloren. Schade Männers!! In der nächsten Partie trat das neu gebildete Doppel Micha und Louis gegen Seidel/Meßner an den Tisch. Beide Krauschwitzer zeigten immer wieder sehr gute Angriffsbälle, jedoch war das Doppel aus Jänkendorf ebenso aggressiv und vor allem wesentlich routinierter als das heimische Doppel und gewann so 3:0, dennoch waren alle Sätze sehr knapp gewesen. Schade Jungs! Zwischenstand 2:0 Jänkendorf!

 

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 352

 

Krauschwitz III bleibt auch nach dem 7. Spieltag ungeschlagen

 

1. Kreisliga Herren - Staffel 2

SV Dauban 68 – SV Stahl Krauschwitz III 4:10

 

Nach dem klaren Sieg gegen Niesky III (14:0), ging es für die 3. Division vom SV Stahl Krauschwitz am 21.11.2016 nach Dauban. Unsere Gastgeber konnten mit ihrem Stamm-Vierer antreten, wogegen wir auf unsere Etatmäßige Nr. 2 Eric (arbeitsbedingt) verzichten mussten, durch 6 Stammspieler konnten auch wir ohne Ersatzmann antreten.

 

Nach der Begrüßung ging es auch schon los mit den Doppelpartien. Das Spitzendoppel der Gastgeber Endel/Brendler mussten ihr Können gegen das Spitzendoppel der 3. Mannschaft Rico/Torsten unter Beweis stellen. Rico und Torsten ließen mit ihrem kontrollierten Angriffs- und Abwehrspiel dem Gegner nicht den Hauch einer Chance und siegten souverän nach 3 Sätzen mit 3:0. Am Nebentisch stand sich folgende Doppelpaarung gegenüber Micha/Jan gegen Neumann/Bonnofsky. Micha und Jan hatten beide einen schweren Stand in diesem Match, Micha leicht angeschlagen durch den Ischias, hinzu kamen die kurze Einspielzeit und viele kleinere Fehler im Angriffsspiel. Die Gastgeber gingen recht schnell mit 2:0 in Führung, jedoch kämpfte sich das Stahl-Doppel nochmal ran und gewann den 3. Satz knapp. Im 4. Satz kämpften Micha und Jan um es in den Entscheidungssatz zu schaffen, jedoch reichte das nicht und sie mussten ihren Gegnern zum 3:1 Sieg gratulierten. Zwischenstand 1:1!

 

Die erste Einzelrunde eröffnete Micha gegen Endel. Micha hatte in diesem Spiel zwar zeitweise gute Bälle zu bieten, jedoch reichte es aufgrund eingeschränkter Bewegung nicht zum Satzgewinn - 0:3 Niederlage. Am Nebentisch bekam es Rico mit Neumann zu tun. Diese Partie war das Spiegelbild zu Michas Match. Rico konnte seinen Kontrahenten mit ausgefuchsten Aufschlägen und knallharten Angriffsbällen in die Verteidigung drängen und siegte klar mit 3:0. In der nächsten Partie ging unser Oberbürgermeister Torsten an den Tisch, er musste sich gegen Brendler beweisen. Torsten spielte die ersten 2 Sätze sehr souverän, was eine 2:0 Führung für ihn einbrachte. Im 3. Satz hatte er seine Konzentration etwas vernachlässigt, was möglicherweise dem Doppel-Punktspiel in der Halle geschuldet war und verlor diesen Satz. Aber im 4. Satz gewann Torsten wieder an Sicherheit und konnte das Spiel mit seinen sicheren Schupf- und Abwehrbällen 3:1 gewinnen. Das letzte Spiel der ersten Einzelrunde gehörte dem Kapitän Jan. Er zeigte gegen seinen Kontrahenten Bonnofsky ein sehr sicheres Angriffsspiel und ließ dem Gegner kaum eine Möglichkeit sich zu entfalten, dass hatte einen klaren 3:0 Sieg zur Folge. Zwischenstand 4:2 Krauschwitz!

 

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 355

 

Spiel 1: Trotz Ersatz - deutlich gesiegt gegen TTV Niesky II

 

1. Kreisliga Herren - Staffel 2

SV Stahl Krauschwitz III - TTV Niesky II 11:3

 

Zum Punktspiel gegen die 2. Auswahl aus Niesky startete die 3. Mannschaft des SV Stahl Krauschwitz kurzfristig ersatzgeschwächt. Für unseren Kapitän Zschiesche startete unsere Blume Stefanie Waschnick. Das Spitzendoppel Taubert/Prothmann startete wie gewohnt als Doppel 1 und konnte gegen Friebe /Schreiber mit gezielten Angrifsschlägen punkten. Das Doppel 1 aus Niesky hatte dagegen nicht viel anzubieten und musste dem Heimdoppel zu einem klaren 3:0 gratulieren. Das 2. Doppel Pötzsch/Waschnick trat gegen Brussig-Zak/Hoffmann an und hatte den Start verschlafen. So konnte unser Doppel 2 den ersten Satz mit 11:1 gewinnen. Die anderen Sätze sollten nicht so klar ausgehen und so gab es schöne Sätze mit spitzen Ballwechseln beiderseits. Letzendlich gewann das Krauschwitzer Duo dann noch mit 3:1.


Die erste Einzelrunde eröffneten Rico und Eric. Beide Krauschwitzer gewannen ihre Spiele klar 3:0, wobei Rico gegen Hoffmann mit starken Rückhandbällen punktete und Eric gegen Brussig-Zak die Unkonzentriertheit des Gegenübers ausnutzte und mit klug gespielten Bällen ehern die Punkte einfuhr. Im nächsten Einzel gab es einen offenen "Schlagabtausch" zwischen Torsten und dem Ersatzspieler aus Niesky, Matthias Schreiber. Nach vielem "Hin und Her" der beiden Spieler konnte sich der Krauschwitzer über den nächsten Punktgewinn freuen (Sieg 3:1). Im letzten Einzel der 1. Runde hatte unsere Blume Stefanie gegen Friebe nicht viel entgegenzusetzen und musste dem Spieler aus Niesky zu einem 3:0 gratulieren. Stand: 5:1!


Die 2. Einzelrunde verlief ähnlich. Rico gewann gegen Brussig-Zak klar 3:0 ( +3;+1;+5 ) und Eric gewann gegen Hoffmann 3:0 - dieses mal nicht so deutlich wie in der ersten Runde (+9;+7;+9). Als nächstes startete Torsten gegen Friebe und konnte wiedermals mit überlegt platzierten Bällen den nächsten 3:1 Sieg einfahren. Stefanie fand gegen den routinierten Spieler Schreiber kaum ein Mittel und musste dem zum 2. Punktgewinn gratulieren. Stand: 8:2!

 

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 448

 

Überzeugender erster Heimauftritt der dritten Mannschaft

 

1. Kreisliga Herren - Staffel 2

SV Stahl Krauschwitz III - SV Füchse Uhsmannsdorf II 13:1

 

Am 22.09.2016 trat die 3. Krauschwitzer Auswahl zum ersten Heimspiel gegen die 2. Auswahl aus Uhsmannsdorf an. Das Krauschwitzer Doppel Prothmann/Taubert konnte in der Bezirksliga schon die ersten gemeinsamen Spiele bestreiten - tat sich aber gegen die Kombination Material/Linkshänder (Kittner/Göhlich) schwer und erkämpfte sich ein knappes 3:2. Das 2. Doppel von Krauschwitz Vogt/Zschiesche konnte gegen Schnabel/Schmidt ihr eigenes Spiel gut aufziehen und gewann mit 3:1. Stand 2:0!

 

In der ersten Einzelbegegnug traf unser Star Rico auf den Linkshänder Göhlich. Unser DJ konnte mit seinen guten Aufschlägen das Spiel stark eröffnen, hatte aber Probleme den finalen Punkt zu machen. Rico erkämpfte sich ganz stark ein 3:2 - tolles Spiel!!! Als nächstes trat Taubert gegen den Materialspieler Kittner an. Eric tat sich gegen den sicheren Spieler aus Uhsmannsdorf sehr schwer und spielte oft gegen sich selber. Doch nach gut überlegten Spielzügen konnte der Krauschwitzer den 4. Punkt für Krauschwitz mit 3:1 einholen. Micha konnte an seine gute Leistung bei Koweg Görlitz anknüpfen und erspielte sich so ein klares 3:0 gegen den Kontrahenten Schmidt. Im letzten Spiel der ersten Einzelrunde konnte der Kapitän Jan Zschiesche mit seiner überlegten Spielweise den Gegner Schnabel dominieren und gewann klar mit 3:0. Stand 5:0! STARK!

 

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 434

 

Ersatz"geschwächt" auswärts hohen Sieg errungen

 

1. Kreisliga Herren - Staffel 2

SV Koweg Görlitz - SV Stahl Krauschwitz III 4:10

 

Am Sonntag den 18.9.2016 reiste die 3. Auswahl der Krauschwitzer Jungs sehr zeitig zum Auswärtsspiel nach Görlitz. Durch die frühe Ansetzung zum Sonntag Morgen mussten wir leider auf unsere Nummer 1 verzichten, doch SV Koweg Görlitz war auch ersatzgeschwächt.

 

Das Doppel 1 Taubert/Vogt konnte gegen Schindler/Lentsch mit überlegten Angriffsschlägen ihren ersten Doppelsieg mit 3:1 einfahren. Das 2. Doppel Pötzsch/Weinke konnte den beiden Angriffsspielern aus Görlitz viele Bälle mit überlegten Schnittbällen viele Probleme bereiten. Doch leider mussten die beiden dem Gegner zu einem Knappen 3:2 gratulieren.

 

Dann startete man in die 1. Einzelrunde. Dort konnten Vogt und Taubert ihrer Favoritenrolle gerecht werden und bezwangen ihre Gegner beide klar mit 3:0. Unser "Brandenburger" Roland kämpfte sich nach einem 0:2 Rückstand nochmal heran, aber musste dann doch das Spiel an Göpfert abgeben. Torsten konnte mit seinen gut plazierten Schnittbällen seinem Gegner viele Probleme bereiten und gewann im 5. Satz, wobei auch einige Sätze sehr knapp ausgingen - es hätte auch andersherum ausgehen können!

 

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 490