Homepage des SV Stahl Krauschwitz

 
 
Sieg im letzten Auswärtsspiel der Saison - Chance auf Platz 1 gewahrt
 
Kreisklasse Herren - Staffel 3
SV Aufbau Kodersdorf V – SV Stahl Krauschwitz IV  3:11
 
Am vergangenen Freitag hatten wir unser letztes Auswärtsspiel in dieser Spielserie 2012/13 in Kodersdorf zu absolvieren. In gewohnter Aufstellung antretend, lagen wir nach den Doppeln mit 2:0 in Führung. In der ersten Einzelrunde zeigten die Hausherren aber, dass sie nicht gewillt waren „Geschenke“ zu verteilen. Michael musste gegen Bernd Vollprich in den 5. Satz und unterlag hauchdünn mit 13:15. Auch Hartmut hatte gegen Wolfgang Schröter mit 0:3 nach Sätzen das Nachsehen. Trotzdem lagen wir mit 4:2 vorn. In der 2. Runde gelangen uns dann vier Einzelsiege. Damit hatten wir uns auch einen beruhigenden Vorteil (8:2) erspielt, den wir in der 3. Runde nicht mehr aus der Hand gaben.
Das Vorwärts-Team ist am 18. April zu unserem letzten Punktspiel bei uns in der Hüttenbaude zu Gast. In der Vorrunde mussten wir aber in Rothenburg gegen den Spitzenreiter in der Tabelle eine deutliche 5:9 Niederlage einstecken.
 
uj{jcomments on}
Kommentar (0) Aufrufe: 782

Zweiter Erfolg mit voller Kapelle

1. Kreisliga Herren - Staffel 2
SV Stahl Krauschwitz III – SV Aufbau Kodersdorf II  11:3

Nach dem gelungenen „Einstand“ von Rico am vergangenen Spieltag beim SV Dauban II mit einem 12:2 Sieg, gewann das Team nun auch das letzte Spiel der Vorrunde. An eigenen Tischen hatte die Kodersdorfer Mannschaft keine Chance. Endlich wieder einmal einsatzfähig war auch Torsten, der damit auf seinen erst 4. Einsatz kam. In den Doppeln wurden die Punkte geteilt, denn im 2. Doppel unterlagen Jan und Helmut gegen Ingo und Lothar mit 1:3 nach Sätzen. In den Einzeln waren dann Rico, Torsten und Jan nicht zu bezwingen. Bei den Gästen kam Uwe, der lange Zeit pausieren musste, wieder im Doppel zum Einsatz. Trotz des schnellen Rückstandes gaben die Kodersdorfer nicht auf. Ein besseres Abschneiden scheiterte, denn alle vier Fünfsatzspiele gingen sehr knapp an Krauschwitz

uj{jcomments on}
Kommentar (0) Aufrufe: 743
 
Hoher Auswärtssieg mit neuer Nummer 1
 
1. Kreisliga Herren - Staffel 2
SV Dauban 68 II – SV Stahl Krauschwitz III  2:12
 
Beide Mannschaften konnten bis zu dieser Partie noch keinen Sieg einfahren und standen mit nur einem Pluszähler am Ende der Tabelle. Leider fehlte im Team erneut Torsten Pötzsch, der nur an drei Begegnungen einsatzfähig war. Überraschend für alle war es aber auch, dass Rico Prothmann wieder am Spielbetrieb teilnehmen wollte. Die Daubaner Gastgeber waren bestimmt genauso überrascht. Zum Spiel selbst ist nicht sehr viel zu sagen. Roman Lisk gab zwei Einzel ab und Rico Prothmann musste gegen S. Robert hart um den Sieg kämpfen. Erst im fünften Satz war er mit 11:6 erfolgreich. Am Donnerstag steigt in der Hüttenbaude das letzte Spiel der Vorrunde. Zu Gast ist der SV Aufbau Kodersdorf II
 
uj{jcomments on}
Kommentar (0) Aufrufe: 823
 
In Görlitz nichts zu holen
 
Kreisliga Herren - Staffel 2
Post SV Görlitz V - SV Stahl Krauschwitz III 11:3
 
Beim jetzt aktuellen Tabellenzweiten musste erneut Torsten Pötzsch ersetzt werden. Für ihn sprang Michael Melcher, die Nr. 1 der IV. Mannschaft ein. Zu Spielbeginn mussten beide Doppel klar abgegeben werden. In der ersten Einzelrunde setzten sich die Hausherren dann noch mehr ab, denn drei Partien gewannen die Post-Sportler. Den einzigen Sieg landete Jan Zschiesche, der gegen Eichberg mit 3:1 nach Sätzen gewann. Pech hatte aber „Ersatz“ Michael Melcher in seinem ersten Match gegen Schlichting. Nach harter Gegenwehr unterlag er mit 9:11 im Entscheidungssatz. Der zweite Pluszähler geht auf das Konto von Roman Lisk. Er besiegte den Post-Spieler Eichberg klar mit 3:0. Das dritte „Pünktchen“ in dieser Begegnung erspielte Jan Zschiesche, denn er bezwang nach einem 0:2 Satzrückstand die Nr. 2 der Gastgeber Schlichting im fünften Satz mit 13:11. Nach dieser Niederlage in der Kreisstadt wartet das Team noch immer auf den ersten Sieg.
Schon am kommenden Donnerstag ist die TTG 64 Boxberg II um 19.30 Uhr zu Gast im Krauschwitzer TT-Zentrum.
 
Punkte für Krauschwitz: Jan Zschiesche (2,0); Roman Lisk (1,0)
 
uj{jcomments on}
Kommentar (0) Aufrufe: 686
 
Starkes Unentschieden sorgt für ersten Punkt
 
Kreisliga Herren - Staffel 2
SV Stahl Krauschwitz III - SV 90 Jänkendorf 7:7
 
Im 2. Heimspiel der Saison empfing unsere Mannschaft das starke Jänkendorfer Team. Die Hausherren traten in Stammformation an und bei den Gästen musste Matthias Messner durch Dietmar Kunzendorf ersetzt werden. Wie sich später aber herausstellte ein starker „Ersatz“. Leider wurden beide Doppelspiele verloren. Mit diesem Zweipunkte-Rückstand hatten die Krauschwitzer über weite Strecken der Partie zu kämpfen, denn beide folgenden Einzelrunden gingen 2:2 aus. Damit lagen die Gastgeber vor der letzten Runde weiter mit 4:6 im Rückstand. Durch großen Kampfgeist des Teams konnte aber das nicht mehr geglaubte Unentschieden durch drei Siege noch geschafft werden. Sehr großen Anteil am ersten Pluszähler der Saison hatten Jan Zschiesche und Torsten Pötzsch, die in den Einzeln nicht zu besiegen waren. 
 
Punkte für Krauschwitz: Jan Zschiesche, Torsten Pötzsch (je 3,0); Roman Lisk (1,0)
 
uj{jcomments on}
Kommentar (0) Aufrufe: 1066