Homepage des SV Stahl Krauschwitz

 

Saisonstart von Krauschwitz III geglückt

 

1. Kreisliga Herren – Staffel 2

SV Stahl Krauschwitz III – SV Aufbau Kodersdorf 12:2

SV Stahl Krauschwitz III – TTF Weißwasser II 7:7

 

Im ersten Heimspiel der neuen Saison begrüßten wir den SV Aufbau Kodersdorf am 05.09.2017 in unserer Hüttenbaude.

Unsere Gäste mussten den Sportfreund Wiedmer ersetzen, Krauschwitz spielte in Stammbesetzung. Noch ohne Training in der Vorbereitung wussten wir noch nicht so recht, wo wir stehen. In den Doppeln ließen wir Tim für Rico spielen, weil er arbeitsbedingt erst später in den Wettkampf einsteigen konnte.

 

Tim & Micha spielten ein sehr konzentriertes Doppel gegen Feitisch/Höhne und mussten nur den 2. Satz abgeben. Jan & Torsten taten sich dagegen äußerst schwer gegen Horter/Tschirch. Hauptsächlich die Unsicherheit führte immer wieder zu unnötigen Punktverlusten. Trotz knapper Sätze ging das Spiel am Ende doch verdient mit 1:3 verloren.

 

In den Einzeln konnten wir dann aber doch sehr schnell den erhofften Sieg klarmachen. In den ersten 2 Einzelrunden gingen alle Spiele an Krauschwitz. In der letzten Runde musste dann nur Jan gegen den Spitzenspieler Horter knapp mit 2:3 einen Punkt dem Gegner überlassen. Noch einmal an dieser Stelle vielen Dank an Tim Finze für seinen Einsatz!

 

Schon am 14.09.17 mussten wir zu unserem nächsten Heimspiel gegen TTF II antreten. Der Absteiger aus der Bezirksklasse gilt natürlich als einer der größten Favoriten auf den Staffelsieg. Für Micha rutschte in diesem Spiel Eric in die Mannschaft.

 

In den Doppeln spielten Rico & Torsten gegen Sohrmann/Thomas. Die Krauschwitzer Spieler mussten hier all ihr Können aufzeigen, um überhaupt in den Entscheidungssatz zu kommen. Erst dort konnte man mit einem 11:5 den Punkt für Krauschwitz sichern. Das war auch sehr wichtig, weil zur gleichen Zeit Eric & Jan vergeblich gegen das TTF Doppel Baseler / Roßmeisl versuchten ihr Spiel durchzubringen. Anfang des 4. Satzes machte dann auch noch der Rücken von Jan einen Strich durch die Rechnung, so ging das Spiel mit 3:1 an den Gegner.

 

In der ersten Einzelrunde spielten dann Rico gegen Roßmeisl und Eric gegen Baseler jeweils sehr abgeklärt 3:1. Leider konnte die Führung nicht weiter ausgebaut werden. Jan verlor sehr knapp 2:3 gegen Thomas – er versuchte über den Kampf den Sieg zu erzwingen, aber leider war durch die eingeschränkte Bewegung nicht mehr machbar. Thomas spielte aber auch während des gesamten Abends sehr gutes Tischtennis und hatte sich den Punkt auch redlich verdient. Torsten konnte leider gegen Sohrmann nichts ausrichten und musste dem Gegner zu einem glatten 3:0 Sieg gratulieren.

 

In der zweiten Runde das gleiche Bild – Rico und Eric gewannen relativ klar mit jeweils 3:1 Sätzen und konnten Krauschwitz wieder mit 2 Punkten in Führung bringen. Auch Torsten musste dann neidlos anerkennen, dass der junge TTF-Spieler Thomas an diesem Abend schwer zu schlagen war- mit 0:3 ging das Spiel an TTF. Leider verlor auch Jan sein Spiel relativ deutlich mit 1:3 gegen Sohrmann. Damit stand es 5:5 und die letzte Einzelrunde musste die Entscheidung bringen.

 

Jan versuchte gegen Baseler noch einmal alles aus sich herauszuholen. Das gelang am Anfang auch recht gut und die Angriffsschläge führten meist zu direkten Punkten. Leider war dann im Entscheidungssatz das Glück irgendwie mehr auf Seiten des TTF Spielers und das Spiel ging äußerst knapp mit 2:3 verloren. Rico musste dann gegen Sohrmann unbedingt punkten, was auch mit einem 3:1 Sieg gelang. Nun lag es an Eric & Torsten, ob es am Ende für Krauschwitz Sieg, Niederlage oder Unentschieden hieß… Wie schon erwähnt spielte Thomas an diesem Abend ein unglaublich effektives und aggressives Tischtennis und konnte auch im Spiel gegen Eric mit einem 3:2 Sieg und damit insgesamt 3,5 Punkte Maximalausbeute glänzen. Zum Glück konnte Torsten in bekannter Manier mit einem knappen 3:2 Sieg gegen Roßmeisl zumindest das Unentschieden sichern.

 

Am Ende waren alle Teilnehmer mit dem Unentschieden zufrieden. Auch wenn nicht alle Spieler ihr eigentliches Können an diesem Abend abrufen konnten, gab es doch sehr spannende Spiele und phasenweise hochwertige Ballwechsel.

 

Punkte für Krauschwitz:

gegen Kodersdorf

Rico Prothmann 3, Michael Vogt 3,5, Jan Zschiesche 2, Torsten Pötzsch 3, Tim Finze 0,5 Punkte

gegen TTF

Rico Prothmann 3,5, Erik Taubert 2, Torsten Pötzsch 1,5 Punkte

 

(JZ)

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0
Nutzungsbedingungen.
  • Keine Kommentare gefunden