Homepage des SV Stahl Krauschwitz

 

Krauschwitz III bleibt auf Erfolgsspur

 

1. Kreisliga Herren - Staffel 2

TTV Niesky II - SV Stahl Krauschwitz III 3:11

 

Am Dienstag dem 07.02.2017 war unsere 3. Mannschaft zu Gast bei unseren Freunden in Niesky. Leider konnten wir aufgrund von zwei arbeitsbedingten Ausfällen, nicht komplett antreten und somit kam Alexander Finze zum Einsatz. Auch Niesky konnte nicht in Bestbesetzung antreten und musste ebenfalls auf einen Ersatzspieler zurückgreifen.

 

Die Doppelpaarungen ergaben sie wie folgt: Doppel 1 bildeten Rico/Alex und Doppel 2 Micha/Jan. Somit standen sich in der ersten Doppelpartie Rico/Alex und Hoffmann/Lenze gegenüber. Beide Krauschwitzer zeigten von Beginn an sehr gutes Tischtennis, doch der Gegner war ebenso bestrebt, dass Spiel zu gewinnen somit wechselten sich die Sätze ab und das Spiel musste im 5. Satz entschieden werden. Dank guten Aufschlägen und konzentrierten Schüssen, konnte das Spiel nach einem Rückstand im 5. Satz noch gedreht werden, um am Ende als Sieger vom Tisch zu gehen – 3:2. Super Männers! Die nächste Doppelpartie war nicht ganz so spannend gewesen, denn Micha und Jan zeigten gutes Tischtennis gegen Friebe/Kretschmer und gewannen klar mit 3:0. Zwischenstand 2:0 Krauschwitz

 

Nach einem guten Start in das Punktspiel, musste Micha gegen den Spitzenspieler der Gastgeber Hoffmann ran. Micha konnte den 1. Satz äußerst knapp gewinnen und ging in Führung. Doch das Blatt wendete sich, Micha verlor die nächsten 3 Sätze alle in der Verlängerung (12:10; 12:10; 13:11) und musste sich seinem Kontrahenten geschlagen geben – 1:3. Schade Micha, nächstes mal ein Fünkchen mehr Glück und dann schaffst du ihn. Nun war unser Spitzenspieler Rico an der Reihe, sein Können gegen Friebe unter Beweis zu stellen. Rico sicher wie immer, zeigte tadelloses Tischtennis und gewann souverän mit 3:0. Als nächstes ging unser Ersatzmann Alexander gegen Lenze an den Tisch. Alexander zeigte gutes Tischtennis und konnte immer wieder selber punkten, leider war sein Gegner doch etwas zu sicher gewesen und der Krauschwitzer musste sich am Ende geschlagen geben – 0:3. Schade Alex. Im nächsten Einzelmatch musste unser Kapitän Jan gegen den Ersatzmann des Gastgebers Kretschmer ran. Jan hatte zu keinem Zeitpunkt Probleme und konnte das Spiel klar gewinnen – 3:0. Super Jan! Zwischenstand 4:2 Krauschwitz

 

Die 2. Einzelrunde begann gleich mit dem Topspiel der beiden Spitzenspieler Rico gegen Hoffmann. Auch Rico hatte immer wieder Probleme mit der unangenehmen Spielweise von Hoffmann. Rico konnte zwar nach Sätzen klar gewinnen, jedoch sah es zeitweise nicht so rosig aus. Da am Ende nur das Ergebnis zählt, war Rico eindeutig der Sieger - 3:0. Klasse Leistung Rico!! Micha wollte seine Schmach, aus seinem ersten Einzelmatch wettmachen und bekam es mit einem gut spielenden Friebe zu tun. Micha spielte sicher und konzentriert und zwang somit seinen Kontrahenten klar in die Knie – 3:0. Im nächsten Match standen sich Jan und Lenze gegenüber. Jan hatte einen super Tag erwischt. Er zog jeden möglichen Ball an und setzte danach platzierte Schüsse um seinen Gegner auszuspielen. Klarer Sieg für Jan – 3:0. Auch Alexander wollte dem nicht nachstehen und zeigte gegen Kretschmer sehr anschauliches Tischtennis. Alexander bewegte sich blitzschnell am Tisch und konnte immer wieder mit guten Angriffsbällen punkten, dies brachte ihm und der Mannschaft am Ende den Siegpunkt – 3:0. Super Alex!!! Zwischenstand 8:2 Krauschwitz

 

Ganz entspannt konnte man in die letzte Einzelrunde des Punktspieles gehen. Rico durfte sein letztes Einzel gegen Lenze bestreiten und gewann wie schon zuvor die Spiele souverän – 3:0. Jan hatte es da jetzt schon etwas schwieriger mit Hoffmann. Nachdem Jan den 1. Satz verloren hatte, kämpfte er sich nochmal zurück ins Spiel und fand zu der Form aus den ersten zwei Spielen. Am Ende war die Belohnung ein Sieg für Jan – 3:1. Super Jan! Alexander wollte an seine Leistung aus dem Spiel zuvor gegen Friebe anknüpfen. Leider gelang ihm das nicht und er musste sich klar geschlagen geben – 0:3. Schade Alex. Im letzten Spiel des Punktspieltages musste Micha gegen Kretschmer ran. Micha verlor den ersten Satz knapp, jedoch fand er wieder zu seinem Spiel zurück und konnte die folgenden Sätze für sich entscheiden – 3:1. Endstand 11:3 Krauschwitz

 

Fazit: Am Ende war es ein eindeutiges Ergebnis gewesen, ein großes Dankeschön geht an Alex der mit seinem Einsatz, uns wertvolle Punkte gebracht hat. Vielen Dank nochmal an dieser Stelle. Die Krauschwitzer Garde blieb noch etwas und begoss mit den Gastgebern den Auswärtssieg des Krauschwitzer Teams. Es war eine gemütliche und lockere Atmosphäre und man schwelgte in Erinnerungen mit den Gastgebern. Des Weiteren wurde das ein oder andere Bier geleert und Danke an Jan der die Unkosten sowie die Fahrbereitschaft auf sich nahm.

 

Punkte für Krauschwitz: Rico Prothmann, Jan Zschiesche (je 3,5); Michael Vogt (2,5); Alexander Finze (1,5)

Punkte für Niesky: Uwe Hoffmann (2,0); Ronny Lenze (1,0)

 

(MV)

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0
Nutzungsbedingungen.
  • Keine Kommentare gefunden